Lisa Doneff - Lichtblicke Fotografie - Fotografin aus Franken - Buchempfehlung - Book of you

Welcher Fotograf kennt diese Sätze nicht?  
Ich hab euch mal die 6 häufigsten Sätze und Fragen zusammengestellt.
Seht das ganze aber auch ein wenig mit Humor und nicht zu verbissen 🙂 
Ich möchte damit nur ein bisschen Aufklären und die Seite der Fotografen und dessen Gefühle für andere ein bisschen verständlicher machen. 🙂 

Hey, machst du auch TFP? 

Generell habe ich ja nichts dagegen, wenn mich Personen anschreiben und mit mir zusammenarbeiten wollen.
Aber wenn nur dieser eine Satz kommt, ohne Infos zur Person, vielleicht ein paar Bilder aus vergangenen Shootings und Vorschlägen was man umsetzen könnte, habe ich wirklich keine Lust zu antworten.

Kannst du bitte …………………. wegretuschieren? 

Pickel, und vergängliche Makel retuschiere ich in der Regel schon immer weg.
ABER: Muttermale, Lachfalten oder generell etwas an eurem Körper verändere ich nicht.
Da liegt mir die Authentizität einfach zu sehr am Herzen. Außerdem finde ich es wichtig, nach außen hin, keine falschen Schönheitsideale zu unterstützen.

Kann ich einfach die unbearbeiteten Bilder haben? Ich hab da ne ganz tolle Handyapp, mit der bearbeite ich sie dann ja?

NEIN!! Für mich gehört das Fotografieren UND die Bearbeitung zu meinem Stil.
Ein Künstler würde ja auch nie sein unfertiges Werk verkaufen.
Deswegen finde ich es auch ganz schlimm, wenn Leute dann trotzdem noch meine Bilder nachträglich mit Filtern „verschönern“ oder sie extrem zuschneiden. Ich mache mir bei jedem einzelnen Bild sehr viele Gedanken zum Thema Licht & Komposition und finde es einfach schön, wenn man dies auch wertschätzt, in dem man sie so lässt, wie sie sind 🙂 

Hey ich feier demnächst meinen Geburtstag? Magst du vielleicht deine Kamera mitbringen? 

Das höre ich immer wieder mal. Und oftmals sogar von Menschen, mit denen ich schon länger nicht mehr wirklich Kontakt habe.
Generell werde ich oft von entfernten Bekannten oder auch alten Schulkollegen nach kostenlosen Shootings gefragt.
Klar bei meinen aller engsten Freunden oder meiner Familie mache ich natürlich gerne mal umsonst Fotos. Mir macht es Spaß und ich tue Ihnen auch super gern was Gutes. Dennoch fände ich es schön, wenn das was ich tue, auch als das gesehen wird, was es ist. Nämlich Arbeit.
Und so haben wir sogar schon echte Freunde ein kleines Dankeschön für Shootings gegeben, was sie wirklich nicht hätten müssen. Aber sie wollen mich eben unterstützen und daran sieht man auch, wer es wirklich ernst meint. Da nehme ich dann auch gern meine Kamera auf die nächste Feier mit 🙂

Boah welche Kamera hast du? Die macht mega gute Bilder !!

Ehm….das liegt nicht an der Kamera, sondern am Fotografen.
Nur wer die Einstellungen von ISO, Belichtungszeit und Blende versteht, kann gute Bilder machen.
Im Automatikmodus kann ja jeder fotografieren 🙂

Ohh wir haben heute ja echt das perfekte Wetter erwischt (strahlender Sonnenschein)

Glaubt mir, das höre ich wirklich IMMER. Und ich weiß nicht, warum das so viele denken, aber Sonne ist echt das Schlimmste für uns Fotografen.
Sie wirft Schatten aufs Gesicht, lässt die Leute die Augen zusammenkneifen und macht ein ganz hartes und unschönes Licht. Alle
Bewölkter Himmel tagsüber ist wirklich das allerbeste 🙂
Außer Morgens und Abends zur goldenen Stunde. Da ist das Sonnenlicht perfekt. Es fällt nicht mehr direkt von oben auf uns, kommt leicht schräg und super weich. Hier sind Gegenlichtaufnahmen wirklich der Hammer !!