Buchempfehlung: Posen von Mehmet Eygi

Lisa Doneff - Lichtblicke Fotografie - Fotografin aus Franken - Buchempfehlung - Posen von Mehmet Eygi

Heute gibt es von mir mal einen Buchtipp, der eher an die Models und Fotografen hier gerichtet ist.
Es geht um das Buch: „Posen“ von Mehmet Eygi. Dieses Buch ist das Nachfolgemodell von „Posen, Posen, Posen“ was ich schon seit gut 2 Jahren besitze.
In beiden Büchern werden die unterschiedlichsten Posen für die unterschiedlichsten Situationen vorgestellt.
Das alte Buch hat mir damals schon sehr gut gefallen und ich habe vorallem bei Homeshootings oft damit gearbeitet.

Das neue Buch geht aber noch einen ganzen Schritt weiter und liefert wirklich zu allen Bereichen, die man sich in der People-Fotografie vorstellen kann, tolle und auch nachahmenswerte Posen. Im ganzen Buch gibt es dieses Mal einen roten Faden, der einen von Pose zu Pose führt und gut erklärt, wieso eine Pose wirkt oder eben auch nicht. Es ist ein Buch, mit dem man wirklich gerne arbeitet. Bei meinem letzten Foto-Shooting habe ich es das erste Mal zusammen mit dem Model getestet und war wirklich positiv überrascht. Wir haben uns zusammen interessante Posen ausgesucht und diese auch wirklich locker und leicht nachstellen können. Außerdem erarbeitet man sich auch selbst viel Wissen um die richtige Pose, in dem man das Buch aufmerksam liest und die Beschreibungen zu den Posen studiert. Man schult also seinen Blick und kann beim nächsten Shooting vielleicht auch schon ohne das Buch viele neue Posen mit dem Model zusammen gestalten.

Das Buch ist im Rheinwerk-Verlag erschienen und hat ca. 267 Seiten. Die Abbildungen sind sehr klar und schlüssig. Das einzige was mich etwas stört ist, dass das Buch extrem groß und schwer ist und somit etwas unhandlich. Aber der Inhalt macht dies alles wieder wett.

Buchempfehlung: The Book of YOU

Lisa Doneff - Lichtblicke Fotografie - Fotografin aus Franken - Buchempfehlung - Book of you

Bücher sind für mich wie gute Freunde, manchmal wie Lehrer oder Mentoren, Seelentröster, Arschtreter und größte Inspirationsquelle überhaupt.
Und dieses Buch, was ich Euch heute vorstellen möchte, ist genau das. Ein Sammelsuriom an Inspiration, wie man jeden Tag seinen Alltag etwas besser machen kann.
In diesem Buch sind 365 Micro-Actions zu den Themen Love, Mind, Food und Move versammelt, die helfen sollen, in kleinen Schritten seine Gewohnheiten zu ändern oder ganz Neue hinzuzufügen. Micro-Actions sind klein, leicht und einfach umzusetzen. 20 Minuten Meditieren ist z.B KEINE Micro-Action, sondern viel eher: „Setzte dich 2 Minuten ruhig hin.“
Oder anstatt einen Marathon zu schaffen, eher jeden Tag einmal die Treppe mehr hochzulaufen als sonst.
Denn oft manchen eben diese ganz kleinen Dinge einen großen Unterschied. Und wenn man sie täglich durchführt, kann man sich auch nach und nach steigern.

Ich probiere zurzeit eine Woche lang immer 3 neue Micro-Actions aus und versuche sie in meinen Alltag zu integrieren. Das macht Spaß, klappt richtig gut und man fühlt sich auch echt gut, weil man etwas getan hat, was einem seine Ziele wieder näher bringt

Hier ein paar meiner Lieblingsaufgaben:

♥ Schreibe heute Freunden, Verwandten oder Menschen die du gerne hast eine kleine Nachricht, SMS oder greif doch gleich zum Hörer
♥ die 5 Minuten-Regel: Stell den Wecker auf 5 Minuten und versuche in dieser Zeit etwas Kleines von deiner To-Do Liste abzuarbeiten oder einen Bereich deiner Wohnung aufzuräumen
♥ Bereite etwas für Morgen vor: Tasche packen, Klamotten rauslegen, Frühstückstisch schon decken…so hast du am nächsten Tag mehr Zeit für schöne Dinge
♥ Esse heute ohne Ablenkungen: Keine Zeitung dabei lesen, Musik hören oder das Handy in der Hand halten und Instagram checken..einfach nur aufs Essen konzentrieren und den Geschmack intensiv wahrnehmen
♥ Nehme heute mal den längeren Weg, die Treppe, parke weiter weg von deinem Ziel oder fahr mit dem Fahhrad anstatt dem Auto
♥ Fülle heute mal deinen Obstkorb mit deinen Lieblingsobst und freue dich an den bunten Farben